Freitag, 15. Mai 2015

Das erste GNTM-Finale 2015

Bild von prosieben.de
Hallo! :-)
Heute soll es um das erste GNTM-Finale von gestern gehen.
Ich denke, wieso ich "das erste" sage, ist klar, es wird ja auch noch ein zweites "Nachhol-Finale" geben.
Wieso das erste abgebrochen wurde, werde ich sicher nicht wiederholen müssen, das ist ja mittlerweile allgemein bekannt.
Ich werde mich in dem Post aber nachdem ich etwas zu dem, was noch gezeigt werden konnte, gesagt habe, noch zu dem Abbruch der Sendung äußern.

Leider finde ich kein Video vom Einstieg in die Show, weil ich dazu auch schon was zu sagen sagen habe.
Dann muss ich einfach hoffen, dass ihr die Sendung gesehen habt, aber davon gehe ich erstmal aus.
Den Anfang der Sendung fand ich einerseits ganz cool, andererseits war Heidis Auftritt völlig übertrieben. 20 Sekunden weniger von dieser Licht- und Pyroshow nur für ihren Auftritt hätten es auch getan.
Sie meinte zwar vor der Kamera, die Anmoderation der Mädchen wäre nur dazu gut gewesen, dass die auch mal was selbstständig machen und es würde dann noch außergewöhnlicher werden, als die Jahre zuvor, aber sind wir mal ehrlich: Wenn sie hätte selbst anmoderieren müssen und nicht erst die Meeeedchen vorgeschickt hätte, sie hätte nie einen derartig riesigen Auftritt hinlegen können.
Wäre es kürzer gewesen, hätte ich es noch ganz cool gefunden, aber irgendwann saß ich auch da und war genervt und dachte mir "Kann die Olle jetzt nicht einfach auf die Bühne kommen?"
Den Einstiegswalk mit allen fand ich prima, weil die Outfits schon so bunt waren und, obwohl ich da nicht alles unbedingt schön fand, total Stimmung gemacht haben.
Kiki als "rasende Reporterin" fand ich dagegen total gut, da Kiki ja immer so fröhlich ist. Es war auch besonders schön, gerade weil sie keine Moderatorin ist, mir hat das so viel besser gefallen als letztes Jahr (?) Rebecca Mir als Backstage-Reporterin!

Jetzt zum ersten (und einzigen) Walk:
Der Puppen-Walk, laut ProSieben auch der "Future Dolls Walk"!
Ich habe dazu auch HIER ein YouTube-Video gefunden, das ich aber, warum auch immer, nicht in meinem Post einbinden kann.
Zuallererst: Meine Meinung wird wahrscheinlich auch subjektiv sein, da ich #fürkatharina bin, beziehungsweise war, ich lasse mich auch (mehr oder weniger) gerne belehren.
https://www.facebook.com/Katharina.Topmodel.2015
Der Walk an sich war wirklich toll, ich finde die Idee, Models mit Puppen zu vergleichen sehr gut, denn genau das müssen sie ja sein: Sie müssen sich anziehen, was andere wollen, egal ob es ihnen gefällt. Bei Shootings müssen sie strahlen, auch wenn jemand nicht gut mit ihnen umgeht oder tieftraurig sein, obwohl sie heute einen richtig guten Tag haben.
Das, was sie am meisten brauchen, ist ihr Aussehen und es ist einfach ihre Aufgabe, immer gut auszusehen - wie Puppen.
Was ich auch sehr schön fand, war, dass die Musik, Outfits und Kartons immer auf Aussehen UND Persönlichkeit (zumindest auf das von der Persönlichkeit, was man im Fernsehen immer so sieht) der Models abgestimmt waren.
Anuthidas und Katharinas Walks mochte ich gerne, Ajsas Walk fand ich mal so mal so und Vanessas Walk mochte ich am wenigsten.
Ajsa fand ich zwar cool, aber sie hat mir da irgendwie zu sehr mit dem Lasso herumhantiert und ich konnte mich noch nie so richtig mit ihr anfreunden.
Bei Vanessa fand ich das sehr überdreht, es war mir schon zu viel Show, schon 'nen Tick zu albern und auch wenn es gestern viel besser war - ich finde sie immer so aufgesetzt, wenn sie lacht.
Bei Katharina konnte ich das gar nicht verstehen, wieso sie rausmusste - sie war im Karton besser als zum Beispiel Ajsa, Katharina war starr und hat sich ruckartig bewegt wie eine Aufziehpuppe.
Auch beim Walk: Auch die Jury sagt, dass sie perfekt läuft! Und wenn sie so perfekt läuft, wieso wirft man sie dann wegen eines Walks raus?
Gut, jetzt gibt es noch das Argument "Wieso hat sie so wenig Show gemacht?".
Ganz einfach: Sie hat so viel Show gemacht, wie man es mit ihrem Thema konnte!
Du kannst dir als Braut ja nicht auf den Arsch klatschen oder singend und tanzend über die Bühne hüpfen...
Vor allem fand ich es ziemlich ungerecht, da Ajsa schon letzte Woche hätte fliegen müssen, dann aber doch noch mitgenommen wurde. Wäre sie nicht mitgekommen, wäre Katharina mindestens dritte geworden. Aber das nur mal so "just by the way".
Auf Youtube habe ich dann noch ein "Katharina-Abschiedsvideo" gefunden, das ich auch mal einbinden kann.

Jetzt zum Abschluss der Sendung:
Ich finde es ziemlich krass, was da passiert ist und auch, wenn ich "ein großer Verfechter des Schwarzen Humors" bin und einige Witze (z.B.: "Und alles nur, weil Joop so eine Sexbombe ist") auch wirklich witzig fand, finde ich die Angelegenheit an sich nicht zum Lachen.
Nur mal angenommen, es hätte wirklich eine Bombe gegeben: Warum?
Welcher kranke Mensch tut denn sowas?
Wenn ich mit einer Show nicht einverstanden bin, dann schaue ich sie nicht und wenn ich sie gefährlich oder sonst irgendwie anstößig finde, dann suche ich mir Gleichgesinnte und gehe zum Demonstrieren auf die Straße, aber man legt doch keine Bombe und bringt alle um?
Was dann ja zum Glück nicht passiert ist.
Verfolgt habe ich das ganze über den Snapchat-Account von Stefanie Giesinger, da die Geschichte erst nach 24 Stunden gelöscht wird, wird es jetzt noch verfügbar sein.
Also wer sich da für Informationen direkt von da, wo es passiert ist, interessiert, der addet doch mal steffi_gie!
Nachgeholt wird das ganze ja definitiv, jetzt gerade, um kurz vor 13 Uhr, beim Schreiben dieses Beitrages, hat ProSieben noch keinen Tag angegeben, aber es kursieren überall schon Gerüchte, dass es am 28.05. nachgeholt werden soll, also zwei Wochen nach dem eigentlichen Finale.

Ich hoffe, dass dieses Finale dann ohne Störungen verläuft,
ich wünsche euch auch noch ein schönes Wochenende,
Allerliebst,
Alexandra

Kommentare:

  1. Ich glaube leider, dass die Jury schon vor dem Finale festgelegt hatte, in welcher Reihenfolge die Mädels rausfliegen. Katharina hätten sie, egal wie gut sie gelaufen wäre, selbst wenn sie den besten Walk hingelegt hätte, nicht weiter gelassen.
    Ich fand es auch super schade, dass abgebrochen wurde, aber bei so einer Drohung ist das ja leider unumgänglich. Dass das Nachholfinale ohne Show und Publikum stattfindet, finde ich schade.
    xo, Louisa

    www.theurbanslang.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich find dein Post bringt alles gut auf den Punkt!
    Mit Vanessa konnte ich mich die ganze Staffel über nich anfreunden,da sie auf mich einfach komplett gekünstelt wirkt, ihren Walk fand ich dann echt auch ziemlich albern und hatte so ein kleines Fünkchen Hoffnung,dass sie gehen muss.....aber ich denke,dass es sich am Ende eh zwischen ihr und Anuthida austrägt.
    LG Laura

    Whiteflowersandbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. In der Tat ein dramatisches Finale, dessen Höhepunkt immer noch aussteht...
    Ansonsten fand ich deinen Post interessant und spannend das Wichtigste auf den Punkt gebracht :)

    AntwortenLöschen
  4. Meine Schwester schaut das auch regelmäßig, ich bin da nicht so ein Fan von, diese Bombengeschichte habe ich aber auch im Fernsehen mitbekommen! Schon krass!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ich schaue GNTM schon seit der 1. Staffel. Das ist meine einzige "Schwäche", wenn man es so nennen will. Ja es ist viel übertrieben und nicht natürlich an der Show und Heidi Klum sollte die Moderation einem Profi überlassen. Aber ich schaus trotzdem immer und immer. ;) Das 2. Finale war jetzt leider nicht der Brüller ... schade. Vielleicht wirds nächstes Jahr besser. Ich frage mich nur immer wo die Massen an "Frischfleisch" herkommen, wie viele Tausende bewerben sich da immer?
    Wäre es nicht mal schön eine Staffel mit Mädels und Jungs zu machen?

    LG Myriam

    AntwortenLöschen