Samstag, 21. Februar 2015

Todiefor Swimwear

Heute wollte ich ein bisschen über die Bikinis von todiefor schreiben.
Meiner Meinung nach sehen sie echt toll aus und ich hätte wirklich sehr gerne einen. Auch wenn sie relativ teuer sind, in diesem Fall wäre es mir wert.


Ich finde es aber auch ein bisschen doof, dass mindestens der Hälfte der Bikinis mit oder aus Spitze sind. Nicht, dass ich Spitze nicht mag - ich liebe Spitze!
Allerdings kann man damit nicht gut lange in Chlor oder Salzwasser schwimmen gehen, was ich von einem Bikini doch eigentlich erwarte. Außerdem würde ich das ja im Urlaub die ganze Zeit machen, also wäre das ziemlich unpraktisch.
Da muss man halt ein bisschen drauf Acht geben, was da in der Produktbeschreibung angegeben ist, aber das muss man ja eigentlich immer :-)

Ich favorisiere momentan das Modell "Wimbledon" für 62 Euro, da dieser Bikini auch für's Wasser geeignet ist.









Glücklicherweise ist Todiefor auch sehr aktiv auf Instagram und oft gibt es auch ein Gewinnspiel: Normalerweise mache ich bei sowas ja nie mit, da ich sehr pessimistisch bin und sowieso nicht daran glaube, dass ich gewinne, aber diesmal habe ich mal mein Glück versucht...

Wünscht mir Glück,
Alexandra

Kommentare:

  1. Hmm also ich denke das Todiefor Swimwear genauso wie Triangl ziemlich heftig durch die Netzwerke gepusht wird. Mir persönlich gefallen diese Spitzen Bikinis nicht wirklich, da sie mehr aussehen wie Unterwäsche...

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, bevor man die Marken nicht zB überall auf Instagram gesehen hat, kannte die ja kein Schwein :D

      Löschen